Donnerstag, 26. Oktober 2017

Landesfilmfestival 4.11.2017

https://www.facebook.com/events/387319115019193/?active_tab=discussion
https://www.facebook.com/events/387319115019193/?active_tab=discussion

Programm
10:00 - 10:30 Eröffnung und Begrüßung

10:30 - 11:30 Wertungsblock 1

Wahlwerbung: Made in Germany - Dennis Gerecke
Arbeitstage - das Rumänienprojekt - Reinhard Gubi
Geschichte vom großen Stein - Manfred Krüger
Bubbles - Riitta Rythä

11:30 - 12:00 Pause

12:00 - 13:00 Wertungsblock 2

Fallen Nature - Dennis Gerecke
Alex und Sasha - Marvin Meiendresch
Weg vom Fenster - Finnegan Godenschweger
Glück im Unglück - Dietmar Schürtz

13:00 - 14:00 Mittagspause

14:00 - 15:00 Wertungsblock 3

Shit Happens - Dieter Primig
Der lange Weg des Mephisto - Udo Heuberger
Gleichung - Dave Lojek
Entlang der Weddinger Panke - Manfred Ulbert
Que vida! Was für ein Leben! - Frank Dietrich

15:00 - 15:30 Pause

ab 15:30 öffentliche Jurydiskussion, Publikumsabstimmung, Preisverleihung, Nominierungen zu Bundesfilmfestivals



Samstag, 1. August 2015


12. Internationales KinoKabaret Berlin 2015
Erschafft eigene Kurzfilme in 2 x 3 Tagen!     www.kinoberlino.de

Europas große aktive Filmwerkstatt öffnet erneut ihre Türen vom 29. August bis 6. September 2015 in  Friedrichshain-Kreuzberg. Der auf Filmfestivals meistgespielte Regisseur Dave Lojek ermöglicht mit seinem frischen KinoBerlino-Team 150 Talenten aus 20 Ländern, ihre eigenen Werke in machbaren Genres zu produzieren. Fiktion, Animation, Experiment, Musikvideos und Dokumentationen sind beliebt.
Anmelden dürfen sich alle Volljährigen, die darauf Lust haben und sich am Medium Autorenfilm üben wollen. Dazu zählen die Bereiche Drehbuch, Produktion, Schnitt, Ton, Regie und Bildgestaltung ebenso wie Schauspiel, Tanz, Pantomime, Musik, Animation, Ausstattung, Kostüm, Effekte und Maske. Englisch und Deutsch sind die Festivalsprachen. Das Ferienlagergefühl entsteht durch entspanntes Netzwerkeln.

Garniert hat das KinoBerlino Organisationsteam die Veranstaltung mit wertvollen Seminaren und Workshops unter der Leitung erfolgreicher Experten aus den Sparten Kamera, Filmton, Regie, Schnitt, Schauspieltraining, Agenturfotografie und Festivalverleih. Zum Bergfest wird gegrillt.

Mehr Informationen zum Ablauf: http://kinoberlino.tumblr.com/kinokabaret
Das Anmeldeformular sollte bis 15. August online ausgefüllt werden: http://j.mp/KB_2015  

Die Kurzfilme werden nach der Kinopremiere für ein Jahr 3x wöchentlich im deutschen Fernsehen ausgestrahlt und online verbreitet in der weltweiten KINO Gemeinde.
Der besondere Reiz des Festivals entsteht aus Zusammenarbeit, Aufregung und Ambitionen der Kreativen. Sie dürfen ihre Künste mit der Unterstützung vieler Sponsoren ohne jeden Wettbewerbsdruck entwickeln. Darin liegt der Kern unseres wachsenden Erfolges. Zu gewinnen gibt es vor allem den würzigen Geschmack echter Erfahrung beim Filmen und das süße Rauschen des Applauses im Kino. Getreu dem Motto: Kollaboration statt Konkurrenz. 
Der Spaß kostet 30 € für eine und 50 € für beide Runden. Gesunde Grundverpflegung, Unterbringung für Anreisende bei den Berlinern, Zugang zum Schnittlabor und professionellen Tonstudio, Filmtechnikausleihe und ein Netzwerk aus über 10 000 aktiven Filmtalenten sind inbegriffen.
Im Jugendclub ELOK als Festivalzentrum (Nähe Ostkreuz) werden die Arbeiten produziert. Anschließend bekommt das Publikum sie frisch im Kino Moviemento Kreuzberg am 1. und 5. September um 22 Uhr in je zwei Kinosälen präsentiert am Kottbusser Damm 22. 
Der Festivaldirektor und Produzent Dave Lojek liebt die flinke Kurzfilmerei sehr. Er bietet auch monatlich am letzten Donnerstag den Kolleginnen ein beliebtes Forum in Deutschlands ältestem Kino für ihre Werke. Dort testen sie beim Open Screening an jedem letzten Donnerstag ihre Visionen auf Publikumstauglichkeit. Die Filmstadt Berlin brodelt im Untergrund.
Lojeks eigene Arbeiten liefen 600 Mal auf über 400 internationalen Filmfestivals, gewannen 66 Preise, wurden im Fernsehen ausgestrahlt, begeistern ein Millionenpublikum: http://vimeo.com/apeiron
 
MATERIAL & MEDIEN:

Homepage: www.kinoberlino.de
Banner, Logos, Fotos, Text (5 MB):  http://j.mp/KB_Press
morbider Festival-Trailer (2 Minuten) auf Youtube in 1080p: https://youtu.be/ptitWMIUPa0
auf Vimeo in 720p: https://vimeo.com/133557646
Meriten des Festivaldirektors: http://j.mp/D_Lojek
Soziale Netzwerke: facebook      twitter      linkedin      youtube      vimeo  
Postadresse: Jugendclub ELOK · KinoBerlino Büro · Laskerstr. 6 - 8  · 10245 Berlin
Pressekontakt: kinoberlino@gmail.com
Hashtags: #kinoberlino #kinokabaret #kurzfilm #workshop #festival #berlin #dreh #kreativ #medien #film
Interviewanfragen (Deutsch & Englisch) an Dave Lojek: 0175 8330587
Europäischer Kino-Kalender: www.kinokabaret.org